Nürnberg - Stuttgart 22.10.11

Samstag der 22.10.2011, es ist der 10. Spieltag der 49. Bundesligasasion. Wir hatten uns an diesem wunderschönen Tag das Spiel gegen den VfB Stuttgart als besuchungswürdiges Heimspiel rausgepickt.

 

Bereits am frühen Morgen dieses Tages trafen sich die beiden Leipziger, Wolle und Manu, um die 320 km bis Langenzenn hinter sich zu bringen. Bei sonnigem Wetter und etwas frostigen Temperaturen gelang das auch spielend. Und sogar ohne Pause! Unterwegs wurden dann letzte Absprachen zum Treffen in Langenzenn mit Falk und Gabi getroffen.

 

Nach einer kleinen Ehrenrunde um Langenzenn, kamen die beiden (über)pünktlich zum Mittag bei Gabi uns S.A.S.-kia an. Wenig später traf dann auch unser Falk ein. Nachdem die üblichen Begrüßungsrituale abgeschlossen waren und die ersten Hopfenkaltschalen in die durstigen Leiber gefüllt wurden, gab es dann auch ein leckereres Mittagessen. - Danke an die Mädels!!! - Im Anschluss an das Mittagessen vertrieb man sich dann die Zeit mit ein wenig Geplauder, der Bewunderung des Paarungsverhaltens von Elchpantoffeln und Fernsehen im Kinoformat ;-)

 

„Pünktlich“ 14 Uhr ging es dann Richtung Stadion. Unsere gute Gabi ist gefahren. Wolle, Falk und Manu stärkten sich derweil mit ein paar Bierchen. Geparkt wurde, wie immer, bei Zirni gegenüber, der aber leider diesmal nicht mit dabei war. Auf ging es also in zügigen Schritten, den restlichen Weg zum Stadion zurückzulegen. Inzwischen war es bereits kurz vor 15 Uhr. Wir mussten ja auch noch, den für uns ungewohnten Weg, zur Südkurve zurücklegen. Nach kurzem Umweg und äußerst oberflächiger Kontrolle am Einlass, waren wir dann doch pünktlich zum Anpfiff bei unseren Plätzen. Auch unser Banner hat noch einen guten Platz erhalten, wie man in der Bildergalerie erkennen kann.

 

Zum Spiel selbst brauchen wohl nicht viele Worte verloren zu werden. Außer, dass Manu das 1:0 verpasst hatte, weil er Bier holen war. Das 2:1 hat dann Wolle verpasst…weil er Bier holen war. Zwischenzeitlich konnten dann auch 2 Stuttgarter, die hinter uns saßen, mit den Worten: „Wir können auch wieder Einen Bier holen schicken!“, ruhig gestellt werden. Am Endergebnis konnten dann auch wir nichts mehr ändern. ;-)

 

Nach unkomplizierter Rückfahrt nach Langenzenn und kurzer Aufmunitionierung (ne Kiste Astra), konnte dann der feuchtfröhliche Abend beginnen. Den genauen Ablauf des Abends wollen und können wir an dieser Stelle allerdings nicht wiedergeben. Am nächsten Morgen war jedenfalls eine Grundreinigung erforderlich. Die Jungs hatten sich wohl wie Tokio Hotel nach ihrer ersten Überdosis Cola aufgeführt. Diverse „Flecken“ auf den Sofas, ein äußerst klebriger Boden und ein „Elefantenrüssel“ im Blumenbeet der Vermieterin ließen nichts Gutes erahnen.

 

Den Mädels sei Dank, konnten die gröbsten Spuren schnell beseitigt werden. Zum Mittag gab es dann noch überaus leckeren Falschen Hasen, gezaubert von S.A.S-kia. Während wir aßen wurde vergeblich versucht den Vorabend vollständig zu rekonstruieren. Irgendwann haben wir dann aufgegeben und uns entschlossen das Wochenende damit zu schließen. Die beiden Leipziger fuhren bei bestem Wetter wieder Richtung Heimat und Falk in seine Wahlheimat.

 

Alles in allem ein tolles Wochenende, abgesehen von den 2 liegengelassenen Punkten. Ein dickes Dankeschön nochmal an die Mädels, an deren Gastfreundschaft man nichts aussetzen kann. Am Mittwoch muss der Glubb dann nach Aue zum Pokalspiel. Auch hier haben wir wieder eine Delegation gestellt. Dazu später mehr…

Aktuelles

letztes Spiel:

Jahn Regensburg - 1. FCN 1:1

Fr., 18.09.20 - 18:30 Uhr

(2. Bundesliga)

 

nächstes Spiel:

1. FCN - SV Sandhausen

So., 27.09.20 - 13:30 Uhr

(2. Bundesliga)

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2018 Wolfgang Uhlig. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum